missverständliche bildelemente

unbenannte Phänomene



missverständliche bildelemente Ach, daher kommt die

Verballhornung »Lusthansa«!? … Aus Naivität, Kurzsichtigkeit oder auch aus schierer Unkenntnis einer Materie enthalten Bilder gelegentlich mißverständliche Bildelemente.

Faszinierenderweise sieht teilweise nicht nur die Schöpferin des

Bildes eine unerwünschte, für andere naheliegende Interpretationsmöglichkeit nicht, sondern auch alle weiteren Personen, die dieses Bild auswählen,im Layout verwenden, drucken, schalten. Der Fachbegriff für ein solches Missgeschick lautet … ?
  1. Ein hermeneutisches Desaster: Assoziationskolloid. * Das Perzept wird unreflektiert in einen mehrdeutigen, missverständlichen, falschen oder gar nicht erkennbaren Sinnzusammenhang gestellt und verursacht aufgrund mangelnder Interpretationsfähigkeit seitens der Schöpferin (kognitiv, kulturell) ein hermeneutisches Desaster. Als »Hermeneutischen Zirkel« bezeichnet man die Fortpflanzung dieses Phänomens durch wiederholtes Verwenden der A.Kolloide durch ebenfalls mit einer Perzeptionsläsur ausgestattete Empfänger.

    regula ehrliholzer
  2. Ambiguitätsblindheit

    S.H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.