das bild hab ich!

unbenannte Phänomene



das bild hab ich! Fotografen und Bildautoren haben folgendes

Phänomen zu beklagen, das gerne vor oder bei Bildrecherchen im eigenen Archiv auftritt. Man sucht ein bestimmtes Bild, eine bestimmte Aufnahme, und ist sich ziemlich sicher, sie gemacht zu haben. Dann formt der Geist ein Bild ganz nach Wunsch, alle Details sind klar erkennbar, Personen, Gegenstände, Gebäude, Farben, Texturen, hoch- oder querformatige Bildproportionen usw. Aber die genaue Recherche ergibt: NICHTS. Oder etwas ganz anderes, knapp daneben. Dieses Phänomen nennt man … ?
(Eusebius Wirdeier, Köln)
  1. Wunschdenken

    jakob mairhofer
  2. Pixelamnesie (früher analog Kornamnesie)

  3. Photomorgana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.